Willkommen bei H.O.M.E. Suites

Ob am Meer oder auf dem Berg, wir haben bestimmt die richtige Ferienwohnung für Ihren Wohlfühlurlaub...

 

Unsere Ferienwohnungen in Braunlage und Scharbeutz sind alle komplett renoviert und im besonderen H.O.M.E. Stil eingerichtet. Die Ausstattung lässt keine Wünsche offen, ob eine Wohnung auf 2 Ebenen nah am Strand, oder mit eigener Sauna - wir haben einiges zu bieten. 

 

Die Wohnungen in Braunlage befinden sich alle in der gleichen Apartmentanlage, der Residenz am Kurpark. Somit können auch größere Gruppen bequem Urlaub machen.

 

In Scharbeutz befinden sich die Wohnungen in 2 neu gebauten Häusern in direkter Nachbarschaft und nur 250m von der Dünenmeile entfernt in ruhiger 2. Reihe.

 

Zum gelungenen Urlaub gehören auch die kleinen Dinge - Rituals Pflegeprodukte, teilweise Sky-TV und Playstation, Harz2O Wasser als Begrüßung in Braunlage, Bettwäsche und Handtücher, sowie unser Willkommenspaket mit einigen wichtigen Dingen für die ersten Tage. Wir möchten, dass Sie sich wohlfühlen...

 

 

Ihre Familie Petter

 

Wichtige Information

Liebe Gäste,

 

wie durch die Bundesregierung  bekanntgegeben, wurde ein bundesweites Übernachtungsverbot für touristische Reisen vom 02.11. bis zum 14.2.2021 ausgesprochen. Darum sind wir dazu angehalten von bestehenden Buchungen, die in diesen Zeitraum fallen Abstand zu nehmen.

 

Buchungen ab dem 15.02.21 nehmen wir wieder an. Sollte es weiterhin ein Übernachtungsverbot für Braunlage geben, werden wir die betroffenen Buchungen natürlich kostenlos stornieren.

 

Generell können Sie bei uns bis 30 Tage vor Anreise kostenlos stornieren, danach sind 30% fällig. Sollte Ihr Wohnort zu einem Gebiet werden, welches nicht zu uns reisen darf, können wir die Buchung nicht kostenlos stornieren. Für diesen Fall schließen Sie bitte eine Reiserücktrittsversicherung ab, die diesen Fall abdeckt. Wir können da den Zusatzschutz der ERGO Versicherung empfehlen.

 

Bitte bleiben Sie gesund...

 

Die Öffnung steht kurz bevor

wie ihr sicherlich die Tage aus den Medien erfahren habt, steht der Restart für uns kurz bevor. In Scharbeutz können wir als Modellregion ab dem 8. Mai wieder Gäste empfangen, in Braunlage geht es am 10. Mai los. Wir freuen uns so sehr, dass wieder Leben in unsere Wohnungen kommt.

 

Wir waren in den letzten 6 Monaten Lockdown natürlich fleißig und haben alle Wohnungen renoviert und teilweise umgebaut und jetzt ist auch Zeit, dass ihr wieder kommen dürft...

 

Die Bedingungen in beiden Orten sind unterschiedlich, informiert euch bitte auf unserer Webseite über die genauen Details, oder schreibt eine Nachricht, wenn noch Fragen offen sind.

 

Die Buchungskalender sind offen und es kann wieder gebucht werden...

 

Buchungskalender

 

0 Kommentare

Wohnung 2 wurde auch aufgefrischt

0 Kommentare

Jetzt Mitglied im FeWo-Verband

Wir sind jetzt Mitglied im FeWo-Verband! Um die Interessen der Vermieter von Ferienwohnungen/Häuser gerade jetzt besser zu formulieren und auf unsere Situation aufmerksam zu machen, sind wir in den Verband eingetreten.

 

 

 

0 Kommentare

Wichtige Info

Ihr Lieben, wir gehen nun in den 4. Monat des 2. Lockdowns, wir möchten ein wenig auf unsere Lage aufmerksam machen und einige Punkte des FeWo-Verbandes aufgreifen.

 

Bei weiter sinkenden Corona-Zahlen müsse ein verantwortungsvoller Neustart des Tourismus in Deutschland mit der Öffnung von Ferienwohnungen und Ferienhäusern beginnen – und zwar deutlich vor den Hotels und Pensionen. Das fordert der Verband der Eigentümer von Ferienwohnungen und Ferienhäusern im Zusammenhang mit der Bekanntgabe erster Restart-Strategien einzelner Bundesländer wie Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

 

Fewos und Ferienhäuser bieten die besten Voraussetzungen für einen Urlaub unter abnehmenden Pandemiebedingungen. Unterkünfte unterscheiden sich in dieser Hinsicht ganz klar, dies müsse dringend bei einem möglichen Tourismus-Restart berücksichtigt werden. Die Gründe für die Unterscheidung der Beherbergungsarten und eine stufenweise Öffnung sind vielseitig und liegen auf der Hand:

 

 ⚠️ In Fewos und Ferienhäusern können Urlauber autark und ohne zwangsläufige Kontakte ihren Urlaub verbringen und sich selbst verpflegen. Es gibt keine Begegnungsräume, in denen sich Viren unkontrolliert verbreiten können. Der Urlaub findet quasi in den „eigenen vier Wänden“ statt. Viele Häuser und Wohnungen befinden sich zudem in Alleinlagen.

 

⚠️ Die Eigentümer von Fewos und Ferienhäuser sind die einzigen Tourismusanbieter in Deutschland, die für ihre angeordneten Schließungen nicht entschädigt werden. Bis heute haben sie als einzige Gruppe keinen Anspruch auf auch nur einen Cent Unterstützung vom Staat, obwohl sie während der Pandemie insgesamt sechs Monate keine Gäste beherbergen durften.

 

⚠️ Die bislang vorgelegten Konzepte enthalten teils mehrwöchige Vorlauffristen, die sich allein an den Interessen der Hotel-Lobby orientieren. Dort müssen Mitarbeiter aus der Kurzarbeit zurückgeholt und große Anlagen wieder in Betrieb gesetzt werden. Ferienwohnungen und -Häuser jedoch können bei Unterschreiten bestimmter Inzidenzwerte, also einem Wegfall der Gefahr, unverzüglich wieder den Gästen angeboten werden.

 

⚠️ Die deutlich gestiegene Nachfrage nach privaten Ferienunterkünften und Urlaub im eigenen Land zeigt, dass viele Reisewillige mit einem umsichtigen Verhalten dazu beitragen wollen, die Pandemie in den Griff zu bekommen und neue Ausbrüche, schlimmstenfalls gar mit eingeschleppten Mutationen, zu verhindern. Die Politik sollte dieses Verhalten wertschätzen. Es wäre vollkommen absurd, wenn auf Basis der vorgelegten Neustartkonzepte Urlaub in Deutschland auch in Ferienunterkünften bis weit nach Ostern verboten bliebe, man jedoch ungehindert mit dem Flugzeug ins Ausland fliegen darf.

 

„Bei der Weiterentwicklung der vorgelegten Neustartkonzepte sind diese Argumente zwingend zu berücksichtigen und eine – möglichst bundesweit einheitliche – Regelung im Interesse der Urlauber zu treffen. Nach über einem Jahr in Selbstisolation, Homeoffice, mit Homeschooling und vielen anderen Entbehrungen warten die Menschen sehnsüchtig auf ein positives Signal!“, sagte Rousta. Auch für die Zielregionen sei eine stufenweise Öffnung wesentlich attraktiver und böte dem Einzelhandel und der Gastronomie die Chance, früher und planvoller wieder ihre Geschäfte aufzunehmen.

Quelle: Fewo-verband.de

 

0 Kommentare

HOME Suites 1 - nach dem Facelift

0 Kommentare